www.vidalin.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Willkommen bei Vidalin

Eines Tages in Wurz

Als ich Vidalin 1999 kennengelernt habe, war mir klar: "Dieser Hengst wird dein Leben verändern". Und Vidalin hat es wirklich geschafft! Ich habe durch ihn ein völlig neues Lebensgefühl kennengelernt und mich entschlossen ihm so nah wie möglich zu sein. Dies führte dann im Jahr 2003 (endlich) dazu, dass ich mich entschlossen habe nach Wurz umzuziehen um ihm nicht nur an meinen freien Wochenenden "nahe" zu sein.

Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass die Islandpferde - allen voran Vidalin - mein Leben grundlegend verändert haben. Als ich 1999 das erste mal mit diesen liebenswerten Zeitgenossen in Kontakt kam, hatte ich noch niemals auf einem Pferd gesessen. Dank meiner Frau Claudia und unserer Freundin (auch) Claudia ließ ich mich überreden, mich doch auch einmal auf einen "Isländer" zu setzen. Nach der ersten Reitstunde, durch die mich Skrimir getragen hat, war mir klar, dass es genau dieses Gefühl war, das ich so lange Jahre gesucht hatte. Mir war von diesem Zeitpunkt an klar: "Du wirst dein Leben erst wirklich genießen können, wenn du mit Islandpferden zusammen sein kannst." Nachdem auch meine Frau Claudia zugestimmt hatte, beschlossen wir unseren Umzug nach Wurz.  Nach langen 4 Jahren, in denen wir immer nur am Wochenende unsere Isis sehen konnten, hatten wir es nun endlich geschafft sie immer "um uns" zu haben.

Inzwischen sind nun ein paar Jahre ins Land gegangen und wir haben uns entschlossen unsere Pferde in der Pferdepension von Ines Schieder in Wildenreuth unterzubringen. Auf diesem Hof haben sie nun täglich Weidegang, mehr Platz und viel mehr Ruhe.

Vidalin ist an COPD erkrankt. Unsere Tierärztin empfiehlt uns Vidalin in ein anderes Klima "umzusiedeln". OK. Nach langer Suche haben wir einen neuen Hof für ihn gefunden, Der Hof von Jörg und Petra Lange liegt ca, 10 Kilometer von der Nordseeküste entfernt. Diese beiden sind genauso Isi verrückt wie wir; das passt also schon. Nachdem Vidalin am 2. September 2013 dort eingezogen ist hat sich sein Zustand von Tag zu Tag verbessert. Nach nur zwei Wochen konnte der Tierarzt schon Entwarnung geben und Vidalin fühlt sich inzwischen in seiner neuen Herde "sauwohl".

Snoer hat sich von den begeisterten Emails von Vidalin so beeinflussen lassen, dass sie jetzt auch an die Nordsee umsiedeln will. Ziemlich genau ein Jahr nach Vidalin hat sie nun auch ihre Sachen gepackt und steht wieder bei ihrem besten Kumpel.

 

Snoer (die Flinke, die Schnelle, auch "Schwiegertochter")

Vidalin war nicht mein erstes Pferd. Nach ca. einem halben Jahr wochenendlicher Besuche (und unzähligen Reitstunden) wollten wir endlich ein eigenes Pferd. Endlich fanden wir eine Stute, die (scheinbar) für uns alle (Claudia, mir und unseren Sohn Felix) geeignet war.

Weiterlesen...
 

Suki

ausnahmsweise kein Isi, aber trotzdem ein ganz toller Vierbeiner

Weiterlesen...
 

Vidalin (Männername)

Ich sass noch keine drei mal auf einem Pferd und schon fiel mir dieser junge Hengst auf. Jeden Tag - nach der Reitstunde - schlenderte ich - wie zufällig - an den Paddocks vorbei und blieb bei IHM stehen.

Weiterlesen...
 

Barney

Nachdem Suki leider nicht mehr unter uns weilt, wir aber nicht mehr ohne Hund auskommen, haben wir uns auf die Suche nach einem würdigen Nachfolger gemacht.

Weiterlesen...
 

Anmelden

Wer ist Online

Wir haben 1 Gast online